Das kleine närrische Lexikon
AHOI

Ahoi! (auch ahoj!, ahoy!) ist ein Gruß. Die Herkunft des Wortes ist unsicher. Die geläufige Deutung erkennt eine Herkunft vom mittelenglischen hoy (deutsch: ho) als Viehtriebs-Ruf. Eine andere Auffassung weist auf eine Abkürzung aus dem Lateinischen hin: Ad HOnorem Iesu - also "zu Jesu Ehre".

Fasching/Karneval
Der Ausruf "Ahoi" ist ähnlich dem "Helau" und "Alaaf" ein verbreiteter Ruf der Narren zu Karneval bzw. Fasching im Norddeutschen, aber auch vereinzelt im Badischen und Bayerischen zu vernehmen. Auch hier liegt der Ursprung in der Schifffahrt: Die Mannschaft des Narrenschiffs im Karnevalsumzug begrüßt das närrische Volk am Straßenrand mit "Ahoi" und wird mit demselben Ruf zurückgegrüßt.

Seemannsgruß
Ahoi war ein früher gebräuchlicher seemännischer Anruf für ein anderes Schiff sowie für die Meldung des Ausgucks, dass ein anderes Schiff in Sicht kommt (Schiff ahoi!, Boot ahoi!). Der Ausdruck stammt aus dem Mittelenglischen und ist als ahoy international gebräuchlich (gewesen). Es handelt sich nicht um einen Gruß, sondern um eine Aufmerksamkeits-Interjektion.

Die Vorsilbe a dürfte eingefügt worden sein, um das Rufen nach Konsonanten zu erleichtern („Schipp hoi!“ wäre zu holperig). Das a könnte auch von ahead kommen, da Schiffe üblicherweise voraus und nicht achtern in Sicht kommen, wenn das eigene Schiff fährt. Für die Meldung ist auch gebräuchlich Schipp voruut, Schipp an Backbord, ... an Stüerbord, ... achterut bzw. die eingehochdeutschten Fassungen.

Slowakei und Tschechien
"Ahoj" ist im Slowakischen und im Tschechischen ein sehr gebräuchlicher informeller Gruß.

Eine andere informelle Begrüßung im Tschechischen wäre der Gruß "Nazdar!", er bedeutet so viel wie "es soll Dir gelingen!". Der Gruß wurde von der national-tschechischen Turnerbewegung zu Zeiten von Turnvater Jahn entwickelt, doch den meisten Leuten, in Mähren mehr als in Böhmen, war das "Nazdar!" zu ideologisch befrachtet und deshalb suspekt. Angeblich konnte man früher schon an der Begrüßung erkennen, aus welchem politischen Lager der Grüßende kam.

Siehe auch Narrenruf.


zurück ... zum Index...